Zurück zur Startseite

Manfred Meinerzag

Geboren am 18. Februar 1954 in Quierschied, heute wohnhaft in Dudweiler. Groß- und Außenhandelskaufmann im Bereich medizinisch-technischer Geräte.

Nach meinem Eintritt in DIE LINKE im Jahr 2009 war ich zunächst Mitglied im Bezirksverband Dudweiler, später im Ortsverband St. Johann. Aktuell bin ich stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes Saarbrücken der Partei DIE LINKE.

Wir brauchen unsere kommunalen Krankenhäuser für eine gute medizinische Versorgung vor Ort. Hier gilt es vor allem, die Personalausstattung und –qualität zum Nutzen für Patientinnen und Patienten zu verbessern. Solange Krankenhäuser unter kommunaler Verwaltung stehen, besitzen wir auch einen Einfluss darauf, den wir nutzen müssen. Im Pflegebereich sind wir alle weitgehend auf gemeinnützige Initiativen mit ehrenund hauptamtlichen Kräften angewiesen. Es muss daher die Aufgabe der Kommunen sein, die Rahmenbedingungen für die Arbeit dieser Einrichtungen zu verbessern,

um dem Pflegenotstand von dieser Seite entgegen zu wirken. Ich setze mich weiterhin ein für den Erhalt und den Ausbau des Personals der Eigenbetriebe der Landeshauptstadt. Saarbrücken braucht starke und leistungsfähige

Eigenbetriebe, um den Anforderungen einer Landeshauptstadt gewachsen zu

sein. Privatisierungen lehne ich ab! Wir benötigen in Saarbrücken außerdem

deutlich mehr Wohnraum zu bezahlbaren Mieten. Dafür, sowie für eine saubere und sichere Stadt, möchte ich mich stark machen.