Zurück zur Startseite

Im Fraktionsvorstand: Michael Bleines

Foto: Adrian Scheuer
Geboren im Juni 1957, Maschinenschlosser

Ich bin jetzt in der zweiten Legislaturperiode seit 2009 Mitglied des Saarbrücker Stadtrates. Hier vertrete ich die Fraktion im Stadtrechtsausschuss sowie im Ausschuss für Sport öffentliche Einrichtungen und Gesundheit und im Werksausschuss GMS. Als Stadtverordneter für die Partei DIE LINKE kämpfe ich für ein sozial gerechtes Saarbrücken.

Ich bin Vorsitzender des Fördervereins der Alt Saarbrücker Freiwilligen Feuerwehr.


 

Ratsausschüsse:

Ausschuss für Sport, öffentliche Einrichtungen und Gesundheit,
Werksausschuss GMS,
Stadtrechtsausschuss,
Ausschuss für soziale Angelegenheiten und Integration (Stellvertretung),
Werksausschuss IKS (Stellvertretung),
Kooperationsrat (Stellvertretung),


Kontakt:

michael.bleines@saarbruecken.de

05.12.2013

Begehung des Ludwigspark-Stadions

Wie geht es weiter mit dem Ludwigspark-Stadion? Welche Umbau-Maßnahmen sind geplant? Wann geht es los? Wann sind die Bauarbeiten abgeschlossen? Und wie wird das Stadion einmal aussehen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es am Dienstag, 17. Dezember, ab 16 Uhr. Dann lädt der Stadtverordnete und Vorsitzende des Ortsverbands St. Johann der Partei DIE LINKE, Michael Bleines, nämlich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Begehung des Ludwigsparkstadions ein. Mit dabei ist auch der Leiter des Saarbrücker Sport- und Bäderamtes, Tony Bender, er wird über die Planungen der Stadt informieren. Treffpunkt ist das Kassenhaus am Marathontor an der Camphauserstraße 1. „Viele Menschen in Saarbrücken interessiert es sehr, was an Veränderungen im Umfeld des Stadions anstehen“, erklärt Michael Bleines. „Wir wollen mit ihnen ins Gespräch kommen. DIE LINKE hat sich von Anfang an dafür eingesetzt, dass das in die Jahre gekommene Stadion anständig modernisiert wird. Und am Dienstag hat der Saarbrücker Stadtrat mit den Stimmen des rot-rot-grünen Bündnisses beschlossen, dass im nächsten Jahr 15 Millionen Euro für den Stadion-Umbau bereit gestellt werden. Beim Pokalspiel des 1. FS Saarbrücken gegen Borussia Dortmund hat man ja gesehen, dass unsere Stadt eine Fußball-Stadt ist und dass hier eine moderne Sport-Arena wirklich kein unnötiger Luxus ist."