Zurück zur Startseite

Jugendliche in Saarbrücken - Wie stellt Ihr Euch Eure Stadt vor?

Wie lebt es sich als Jugendlicher in Saarbrücken? Wie sieht es an den Schulen aus? Welche Probleme haben junge Menschen während ihrer Ausbildung? gibt es genug Freizeiteinrichtungen? Wie beurteilen Jugendliche ihre Zukunftsperspektiven? Und wie können sie sich noch besser einbringen? Viele Diskussionsstoff über den am Donnerstag, 19. Mai 2011 im Café Exodus auch ausgiebig diskutiert wurde. Mit dabei waren Rolf Linsler, Landesvorsitzender der saarländischen LINKEN und Vorsitzender der Stadtratsfraktion, Harald Schindel, Dezernent für Büergerdienste, Sicherheit, Soziales, Sport, Nils Exner von der Linksjugend, Catharina Becker, Vorsitzende des Landesjugendrings, Martin Bauer vom Café Exodus und Mark Seeger, IG Metall-Gewerkschaftssekretär. Moderiert wurde die Runde vom Journalisten Oliver Hilt. Über eines waren sich Diskutanten und Publikum schnell einig: Jugendliche müssen besser und stärker an den politischen Entscheidungen beteiligt werden. Aber natürlich soll es bei dieser Veranstaltung nicht bleiben. Wir wollen auch weiterhin mit Jugendlichen ins Gespräch kommen und sind froh über Eure Vorschläge und Anregungen.

Hast auch Du Ideen für ein besseres Saarbrücken? Dann kannst Du sie abgeben auf unserer Kampagnen-Seite http://dein-sb.org