Zurück zur Startseite

Windkraft ja, aber mit Maß und Ziel

Foto: Rita Scheer/pixelio,de

Windkraft ja, aber mit Maß und Ziel. Ja, wir wollen den Ausbau erneuerbarer Energien! Wir müssen raus aus der Atomkraft! Deshalb unterstützen wir den Ausbau der Solarenergie – dafür muss es auch weiterhin Zuschüsse und Förderprogramme geben. Aber noch tragen vor allem die Bürger die finanziellen Lasten für die Energiewende. Ihre Strompreise steigen, während die Großkonzerne verschont werden. Jetzt sollen in unserer Stadt Gebiete festgelegt werden, an denen Windräder gebaut werden dürfen. Grundsätzlich begrüßen wir es, dass der Bau dieser riesigen Anlagen reguliert werden soll und sie nicht (mehr) überall im Stadtgebiet errichtet werden dürfen. Aber was die Verwaltung vorschlägt, geht dann doch deutlich zu weit. Warum sollen die mit Abstand meisten "Konzentrationszonen“ im Saarbrücker Westen festgelegt werden? Über die Belastung für die Anwohner wird auch zu wenig nachgedacht. Würde man - wie in anderen Bundesländern - Windräder nur dann bauen dürfen, wenn mindestens 1000 Meter zum nächsten bebauten Gebiet liegen, dann gäbe es im Stadtgebiet wohl keine geeigneten Flächen. (Weiterlesen)